Benutzeranmeldung

Sie sind hier

Unser Dorf

Lage

Damlos ist eine kleine Gemeinde im Kreis Ostholstein in Schleswig-Holstein. Zur 935 ha großen Gemeinde gehören die Ortsteile Aedeberg, Damlos, Lübbersdorf (Siedlung) und Sebent. Sie verzeichnet insgesamt ca. 670 Einwohner.
 

Damlos liegt zentral zwischen den Orten Lensahn und Oldenburg, in denen vom Arzt über Schule und Einkauf alles erledigt werden kann. Durch die Lage in der Mitte der Wagrischen Halbinsel haben Sie kurze Anfahrtswege zu den Stränden an Ost- und Westküste und können je nach Windrichtung den für Sie günstigeren Strand ansteuern. Damlos gehört zum Achterland des Ostseeferienlandes, von hier sind die Ostholsteiner Ostseebäder schnell zu erreichen.

Geschichte

Die Geschichte von Damlos, dessen Name sich vom altpolabischen Dabolazy ("Eichenrodung") ableitet, kann durch die zahlreichen Hügelgräber bis in die Jungsteinzeit zurückverfolgt werden. Die Geschichte des Ortes wurde in der Damloser Chronik (erschienen 1997) aufgearbeitet und anschaulich dargestellt.

Das Wappen

Das Wappen stellt drei Eichen dar, die auf einem Hügelgrab stehen. Diese Eichen symbolisieren den Namen Damlos und die drei Ortsteile: Damlos, Lübbersdorf und Sebent.

Freizeit und Umwelt

Das Kaufhaus Gehrdt bildet den kommunikativen Mittelpunkt des Ortes. Hier gehen Kaufen und Klönen eine typisch norddeutsche Mischung ein. In der Bürgerbegegnungsstätte und dem Kulturhaus ("Kulti") finden viele Veranstaltungen statt. 2 Spielplätze und ein Sportplatz laden zum Toben und Spielen ein. Damlos ist umrundet von Wäldern, die ideal für einen Spaziergang oder eine Radtour sind. An den Wald schließt sich das NABU-Naturschutzgebiet "Oldenburger Bruch" an.